Dies ist die Webseite des Forschungsvorhabens Institutional Network and Service Provider Anomaly INspection (INSAIN). Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Implementierung eines neuartigen Angriffs-Anomalie-Erkennungssystems für Service Provider und Unternehmensnetzwerke.

INSAIN unterliegt der Förderlinie „FHprofUnt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), welche Forschungs- und Entwicklungsprojekte zwischen Fachhochschulen und Unternehmen unterstützt. Das Forschungsprojekt ist im Oktober 2012 gestartet und hat insgesamt eine Laufzeit von drei Jahren.

Der Forschungsverbund des Projektes INSAIN besteht neben der Hochschule Darmstadt, der Fachhochschule Frankfurt und der Fachhochschule Gelsenkirchen, aus verschiedenen externen Partnern sowie Forschungseinrichtungen.

NAD 2013 – Program now available

The full program of the workshop on Network-based anomaly detection is now available here.

Publikation zur NAT Detektion auf AIMS Konferenz angenommen

Seitens der Hochschule Darmstadt wurde kürzlich ein Paper zur NAT Erkennung auf der jährlich stattfindenden "Autonomus Infrastructure, Management and Security (AIMS 2013)" Konferenz eingereicht und angenommen. Weiterlesen...

NAD 2013 – Network-based Anomaly Detection

NAD appeals for submissions of high-quality, original scientific or applied papers addressing research on intrusion detection at network layer, especially detection of anomalies at ISP nodes or in insitutional networks. More information at 43. annual conference of GI Workshop on Network-based anomaly detection (NAD).